Raumfeld via Alexa

Hier geht es um smarte Lautsprecher, TV-Boxen, vernetzte TV-Geräte sowie Fernseher und Multiroom-Musikstreamingsysteme wie beispielsweise Teufel Raumfeld oder Sonos.
Freakquency
Absoluter Neuling
Beiträge: 2
Registriert: vor 1 Jahr

Raumfeld via Alexa

Ungelesener Beitrag von Freakquency » vor 1 Jahr

Hallo Thomas auf der suche nach Raumfeld und Alexa bin ich auf deine Seite gestoßen.

Ich bin ein interessierter Technik Mensch.

Leider ist die ganze programmier Sache Neuland was aber nicht heißt das ich mich da nicht Reinarbeiten kann/möchte.
Da wir seit ein paar Tagen einen DOT besitzen möchte man damit natürlich sinnvolles anstellen.

Von Raumfeld haben wir einen Conector², eine ONE S und eine ONE M²
die Steuerung in der app ist ja nicht immer sehr gelungen und leider lässt sich Amazon Music immer noch nicht einbinden außer über irgendwelche Krückenlösungen.

Weiter haben wir noch ein NAS von Zyxel 325v² auf dem sehr viele Hörbücher lagern das würde ich aber auch auf zb. ein Synology DS213+ umbauen.

ich würde gerne Raumfeld per Alexa steuern und Amazon Musik mit einbinden.

Wie stehen meine Chancen das zu verwirklichen?

Grüße und ein gesundes neues Jahr, Marcel Ertmer

PS. eventuell bauen wir im laufe des Jahres noch ein Haus um und dort soll dann vieles mit KNX + Wetterstation, Bewegungsmeldern etc ausgestattet werden weshalb ich mich jetzt schon intensiver mit dem Thema Smart Home auseinandersetze.

Benutzeravatar
thomas.kekeisen
Administrator
Beiträge: 56
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Weingarten, Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Raumfeld via Alexa

Ungelesener Beitrag von thomas.kekeisen » vor 1 Jahr

Hi Marcel, also ich würde sagen: Das geht auf jeden fall, ist aber durchaus anspruchsvoll respektive erfordert relativ viel Software um deine Lösung herum. Ich habe es auch noch nicht geschafft, das "Spotify-Raumfeld-Gerät" als Streaming-Ziel einzubinden oder "Variablen" aus meinen Sprachbefehlen auszulesen.

Hier ist meine aktuell sehr karge Liste an Raumfeld-Sprachbefehlen:

* Alexa, **Boxen (an|aus)**
* Alexa, **setze Boxen auf XX%** (maximal 65%)
* Alexa, **schalte Raumfeld Goa an**
* Alexa, **schalte Raumfeld Techno an**
* Alexa, **schalte Raumfeld Orientalisch an**
* Alexa, **schalte Raumfeld Chill an**
* Alexa, **schalte Raumfeld vorwärts an**
* Alexa, **schalte Raumfeld zurück an**

Wichtig hier auch das Wort "Boxen", da es das einzige "freie" Wort ist. Würde ich "Lautstärke" verwenden, würde immer die Lautstärke vom Echo Dot selbst verstellt werden. Das alles basiert auf OpenHAB. Wenn du möchtest, kann ich dir gerne meine Konfiguration zur Verfügung stellen! :-)
Schaut euch auch meinen Blog an: http://thomaskekeisen.de

Freakquency
Absoluter Neuling
Beiträge: 2
Registriert: vor 1 Jahr

Re: Raumfeld via Alexa

Ungelesener Beitrag von Freakquency » vor 1 Jahr

Aktuell gibt es mit der aktuellen Firmware leider keinen ssh Zugriff um den Raumserver auf das System aufzuspielen.
Heute habe ich noch mit Bubbleupnp zugriff
bekommen das wäre eventuell auch noch ein ansatz etwas zu erreichen.

Ich werde noch etwas recherchieren was es am Ende geben soll.

FHEM scheint auch ganz intressant zu sein.

Benutzeravatar
thomas.kekeisen
Administrator
Beiträge: 56
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Weingarten, Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Raumfeld via Alexa

Ungelesener Beitrag von thomas.kekeisen » vor 1 Jahr

Wo möchtest du denn den Raumserver aufspielen? Grundsätzlich funktioniert das überall. Um SSH auf ein Raumfeld-Gerät zu bekommen benötigst du einen USB-Stick mit einer "speziellen Datei", die kann ich dir gerne geben! :-)
Schaut euch auch meinen Blog an: http://thomaskekeisen.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast